local branding day

Das war der local branding day 2023 -
Deutschlands größter Kongress für lokale Markenführung am 13.09.2023

Das waren die Vorträge und Workshops

Jetzt die Gelegenheit nutzen und beim local branding day 2024 dabei sein

Konnten wir Sie für unser spannendes Line-up begeistern?
Dann melden Sie sich hier für den local branding day an oder kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.

take part
at local branding day

jetzt anmelden

Bea Isabel Hammerl

Was kosten Sie negative Bewertungen?
Und: Wie machen Sie daraus dennoch einen Reputationsboost?

9 von 10 Kunden informieren sich online über Sie bevor sie Sie kontaktieren – auf Plattformen wie Google oder Facebook kann Sie jedoch jeder bewerten, immer mehr Unternehmen kämpfen mit negativen Bewertungen.

In diesem Workshop erfahren Sie, was das in Zahlen für Ihr Geschäft bedeutet, wie Sie aktiv mehr positive Kundenbewertungen erhalten und einfach aus negativen Feedbacks etwas positives machen.

Bianca Schilling

bianca schilling

Wer hat`s erfunden? – Kampagnenführung und Handwerksunterstützung im DACH-Markt

Handwerker in Deutschland zur Teilnahme an Marketingkampagnen zu bewegen, ist schon für sich eine große Herausforderung. Das jedoch noch synchron mit über 700 Handwerkspartnern im DACH-Markt zu koordinieren, ist oft Schwerstarbeit.

Bianca Schilling, Director Marketing Communications bei VELUX Deutschland, Österreich, Schweiz, zeigt in ihrem Vortrag auf, wie VELUX Cross-Channel-Kampagnen mit dem Handwerk zielgerichtet fährt und auch die Lead-Strecke im Griff behält.

Domenica Cassataro

domenica cassataro

Nachhaltige Werbemittel Sortimente – Greenwashing ist keine Lösung

Werbemittel müssen wie jedes Marketingwerkzeug eingebettet sein in die Unternehmens- und Markenstrategie.

Mit dem Einzug von Nachhaltigkeit in Unternehmensziele müssen die Marketingwerkzeuge und damit auch die Werbemittel überprüft werden.

Wir zeigen Ihnen wie.

Cristian Mirimao

cristian mirimao

Jandierk Kalfhues

jandierk kalfhues

Frank Pelzer

frank pelzer

Mit Gamification die Werbewirksamkeit steigern

Local Heroes – das soll nicht nur das Außenbild der Vodafone-Vertriebspartner sein, sondern auch das Selbstbild. Mit Vodafone Connect hat Vodafone ein Gesamt-Erfolgs-Paket aus drei Bestandteilen geschnürt. Ein Meilenstein auf diesem Weg war die Einführung der Vodafone-Connect-App in 2022. Um den Endkunden-Kontakt darüber hinaus konsequent auszubauen, hat Vodafone unter anderem eine Online-Gewinnspielaktion ins Leben gerufen. Eine Maßnahme, die den Verbraucher nicht nur spielerisch an den POS holt, sondern auch den Erfolg der Messaging-App pusht.

Immerhin sind die Innenstädte spätestens seit Corona vergleichsweise leer gefegt. Es fehlt der Anreiz vor Ort zu kaufen, sodass es oberste Priorität hat, die Attraktivität des POS zu steigern und damit die nötige Frequenz zu schaffen. „Erlebniseinkauf“ ist das Stichwort. Gleichzeitig soll es für den Partner vor Ort einfach bleiben. Damit er seine Werbewirksamkeit jederzeit nachvollziehbar einsehen und optimieren kann, hat Vodafone den Local Branding Wirksamkeitsindex (LBWI) integriert.

Was dahinter steckt und wie das Unternehmen hier mit der Gamification-Komponente arbeitet, erklärt das Trio in seinem Vortrag.

Martin Röhrs

martin röhrs

Die Revolution im Endkundengeschäft

Das Versicherungsgeschäft lebt von Vertrauen. Vertrauen entsteht durch Nähe und Kommunikation.

Und Kommunikation wiederum ist komplex geworden. Damit hier kein Bruch in der Kette entsteht, haben die Itzehoer Versicherungen Itzehoer Connect in den Einsatz gebracht. Martin Röhrs erläutert, wie die Vertrauensleute kanalübergreifend und datenschutzkonform den Endkundendialog steuern, während die Marke selbst wichtige Insights und die Kontrolle gewinnt.

Marc Vogt

marc-stephan vogt

Wie Sie nachhaltig das Personal- und Recruitingproblem Ihrer Vertriebspartner lösen und gleichzeitig Ihre Marke stärken

marcapo GmbH

Durch die Beratung von über 15.000 Handwerks- und Einzelhandelsunternehmen wissen wir, dass viele Betriebe vor zahlreichen Herausforderungen stehen:

  • Mangel an geeigneten Mitarbeitern
  • Unbesetzte Ausbildungsplätze
  • Auftragsbestand übersteigt Kapazitäten
  • Zusätzliche Belastung durch negative Stimmung, Kündigungen und Fehltage
  • Probleme bei der Abgabe von Verantwortung an Mitarbeiter
Gilt das auch für Ihre Vertriebspartner? Insbesondere für Marken, die ihre Produkte und Leistungen über lokale Vertriebspartner verkaufen, wird der steigende Fachkräf­temangel immer deutlicher spürbar.

Denn der Mangel an qualifiziertem Fachpersonal schwächt nicht nur den wirtschaftlichen Erfolg der Partner, sondern auch den Erfolg Ihrer Marke. Daher ist es essenziell, die eigenen Vertriebspartner zu stärken — für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.

Marc-Stephan Vogt wird in einer Mischung aus Vortrag und Interviews konkrete Cases zeigen, in denen es gelungen ist, sich erfolgreich im (Arbeitgeber)-Markt zu positionieren. Es berichten:

Andreas Fasser, heyjobs
Jürgen Ruckdeschel, Local Branding Experts

Thomas Ötinger

thomas ötinger

Messaging-Kommunikation auf dem nächsten Level – Lokale Markenführung über eine Meta-Messaging-App

Die Kommunikation vom Endverbraucher in Richtung Ihrer lokalen Vertriebspartner verändert sich. Immer neue Kanäle öffnen immer neue Möglichkeiten, in den Dialog zu treten. Facebook, E-Mail, Kontaktformular oder WhatsApp – von überall generiert der Kunde Anfragen. Keine Frage, das ist in hohem Maß verbraucherfreundlich, bedeutet im Umkehrschluss aber auch enormen Mehraufwand für Ihre Absatzpartner. Gleichzeitig erreichen Sie als Marke Ihre Absatzpartner nur schwer mit Neuigkeiten und wichtigen Informationen.

In diesem Workshop stellen wir Ihnen Loop vor, eine App, mit der Sie Ihre lokalen Partner im Dschungel der Kommunikationskanäle unterstützen. Gebündelte Informationen, intelligente Workflows und effizientes Kommunikationsmanagement – freuen Sie sich auf Lösungen und auf Thomas Ötinger, geschäftsführender Gesellschafter der marcapo GmbH.

Marlene Binding

marlene binding

Google Insights – Relevante Daten für die lokale Markenführung in der Google Suche

Mit einer Marktdurchdringung von mehr als 90 Prozent ist Google sowohl deutschland- als auch weltweit die beliebteste Suchmaschine. Das macht Google zu einem sehr relevanten Kanal zur Vorbereitung einer Kaufentscheidung vor Ort.

Darüber hinaus ist das Unternehmen aus dem Marketing-Mix von heute und morgen nicht mehr wegzudenken.

Hochintelligente Zielgruppenbildung und maximale Reichweite für nationalen und regionalen Werbeerfolg – zumindest wenn man Google richtig nutzt.

Worauf es zu achten gilt, welche Trends und relevanten Daten für die Google-Suche ausschlaggebend sind und wie Marken die Online-Reichweite ihrer lokalen Vertriebspartner abrunden, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Sven Göth

sven göth

Die Zukunft der Intelligenz: Wie KI die Markenführung verändert und unsere Welt prägt

Von Intels Watson über Googles DeepMind hin zu MindJourney und ChatGPT. Was gestern noch unmöglich erschien, ist heute schon Alltag. Künstliche Intelligenzen sind schon längst ein fester Bestandteil unseres Lebens. Viele aktuelle Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz haben Menschen und Firmen beeindruckt bis erschüttert. Gemeinsam machen wir eine Reise in die aktuellen Möglichkeiten und Einsatzgebiete von KI, die uns in unserem heutigen und zukünftigen Alltag begleiten und vor neue Herausforderungen und Fragestellungen bringen wird. Freuen Sie sich auf eine faszinierende Reise.

Über 350 Vorträge vor über 250.000 Menschen in über 250 Unternehmen, Lehre an europäischen Universitäten und Hochschulen, über ein Dutzend Firmengründungen, anhaltende Berater- und Coaching-Tätigkeiten und immer neue Impulse und Inspiration für Wirtschaft und Gesellschaft - das ist Sven Göth. Als Impulsgeber auf der Bühne nimmt Sie Sven Göth mit auf eine faszinierende Reise ins Morgen. Als Brückenbauer ist Herr Göth mit seinem Beratungsunternehmen FUTURISER an der Gestaltung zukunftsrelevanter Aufgaben- und Fragestellungen aktiv tätig. Darüber hinaus ist Herr Göth u.a. im Stiftungsrat des Quantum Cybersecurity Hub Europe, im Beirat des Hightech Inkubators und in anderen Beiräten im deutschen und europäischen Mittelstand aktiv, um am Puls der Zeit und im Zentrum der Veränderung zu wirken.

Sebastian Mitter

sebastian mitter

Dominic Schäfer

dominic schäfer

Neueröffnung geplant – und jetzt?

Der Mietvertrag ist längst unterzeichnet, die neue Filiale hübsch eingerichtet, der rote Teppich ausgerollt und der Sekt kaltgestellt – alles ist vorbereitet für den großen Tag der Neueröffnung. Pünktlich um 10 Uhr öffnen sich die Eingangstüren, doch keine Kunden weit und breit zu sehen.

Keine ungewöhnliche Situation für Ihre Vertriebspartner.

Wie Sie Ihre lokalen Partner unterstützen können, Potenziale im Vorfeld zu identifizieren, Bekanntheit und Aufmerksamkeit für ihren neuen Standort zu generieren und Kunden zielgenau zu aktivieren, zeigen Ihnen Sebastian Mitter, Leiter Marketing bei Prospega und Dominic Schäfer, Teamleiter Geomarketing bei planus media.

Matthias Lehner

matthias lehner

Einmal bitte alles

So lassen sich Kunden- und Mitarbeitererwartungen an Markenerlebnisse und Arbeitsbedingungen am besten beschreiben. Auch Vertriebspartner und Franchisepartner stellen höchste Ansprüche an die Leistungen einer Zentrale. Digitalisierung, lokales Branding, Corporate Culture und ein starkes Zukunftsbild sind aus einer modernen Geschäftsstrategie einfach nicht wegzudenken.

„Wir nutzen die Reichweite unserer Franchisenehmer für die Markenkommunikation. Als erfolgreiche Marke musst du ein starkes Leitbild haben und KI sinnvoll einsetzen und die Customer Community einbeziehen, um zukunftssicher aufgestellt zu sein. Bei Bodystreet bedeutet das, alle 1.000 Mitarbeiter und mehrere hundert Franchisepartner wörtlich mitzunehmen. Das Ergebnis sind außergewöhnliche Kundenerlebnisse entlang der Customer Journey. Letztendlich geht es um Zukunftssicherheit. Und das ist kein zu erreichender Zustand, sondern ein fortlaufender Prozess.“, sagt Matthias H. Lehner, CEO & Founder des Fitness-Franchise Bodystreet.

Gerald Schwaighofer

gerald schwaighofer

Wie man Vertriebspartner für Produkt-Werbung der Marke begeistert

Große Marken stecken enorme Aufwände in ihre Kampagnenplanungen. Damit die Werbung aber lokal auch einschlägt ist es essenziell, Anreize für die Vertriebspartner zu schaffen, diese Kampagnen auch umzusetzen – immerhin sind sie der Arm zum Endkunden.

Internorm hat deshalb Strukturen entwickelt, die die Vertriebspartner unterstützen und von denen beide Seiten profitieren.

Gerald Schwaighofer gibt Einblicke in die Strategie für Deutschland und Österreich und erklärt, wie Internorm seine Vertriebspartner aktiviert hat.

Thomas Stockhorst

thomas stockhorst

Innovative Ads im lokalen Markt – Produktpräsentation, Interaktion und Markenwirkung in einem Werbemittel

Interaktive, digitale Sonderformate auf reichweitenstarken Webseiten sind in der Regel nur den Big Spendern im Markt vorbehalten. In der Zusammenarbeit mit marcapo ist bereits das Webbanner integriert, um großflächige Sonderformate auch kleinen und mittelständischen Unternehmen mit entsprechendem Regio-Targeting auf prominenten Inventaren verfügbar zu machen.

Nun möchten wir Ihnen unser neues Format vorstellen: Das Content Engagement Ad (CEA)

Erfahrungen & Bewertungen zu local branding day 2021